Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Gemeinschaften & Verbände

Kirche & Glaube

Datenschutzerklärung

Home

Liebe Schwestern und Brüder,

wir alle sind froh, dass es wieder möglich ist, öffentliche Gottesdienste zu feiern! Bei aller Freude dürfen wir aber nicht vergessen, dass das Coronavirus noch längst nicht besiegt ist und wir weiterhin alles tun müssen, um unsere Gesundheit und die Gesundheit unserer Mitmenschen so gut wie irgend möglich zu schützen. Auch sollte jede und jeder für sich entscheiden, ob ein Gottesdienstbesuch zur Zeit (schon) sinnvoll und verantwortbar ist, vor allem die Menschen, die zu Risikogruppen gehören, oder häufigen Kontakt mit diesen haben, sollten dies genau für sich überlegen. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auch auf die Ziffer 1 dieser Regelungen (weiterhin geltende Dispens von der Sonntagspflicht).

Information über regelmäßige Gottesdienste ab 11. Mai 2020

Nachdem wir nun zwei Wochen Erfahrung gesammelt haben, zeigt sich, dass der Gottesdienstbesuch in einem so überschaubaren Umfang wieder beginnt, dass wir die Zusatzmessen wieder entfallen lassen können, die wir zur Sicherheit eingeplant hatten.
Dies betrifft die Abendmessen in Aldekerk sonntags um 19 Uhr und montags um 19 Uhr, sowie die Nachmittagsmesse in Nieukerk donnerstags um 14.30 Uhr. Jedoch bleibt wie zuvor die Nachmittagsmesse in Nieukerk am letzten Donnerstag eines Monats bestehen.
Diese Änderungen gelten ab diesem Montag, 11.Mai. Es haben sich bisher für diese Messen noch keine Besucher angemeldet.

Ebenso möchte ich Sie darüber informieren, dass ab sofort wieder Sechswochenämter, Jahresgedächtnisse etc. in den Messen gefeiert werden können. Die Familien werden gebeten, dem Pfarrbüro die Anzahl der voraussichtlichen Teilnehmer zu nennen, damit wir wissen, wie viele Plätze wir noch anderweitig vergeben können.

In Absprache zwischen Seelsorgeteam und Pfarreirat gilt folgende Gottesdienstordnung ab 11. Mai 2020:

Samstag

17:00 Uhr        St. Peter und Paul Aldekerk (Vorabendmesse)

18:30 Uhr        St. Dionysius Nieukerk (Vorabendmesse)

Sonntag

9:30 Uhr          St. Peter und Paul Aldekerk

9:30 Uhr          St. Thomas Stenden

11:00 Uhr        St. Dionysius Nieukerk

Montag

16:30 Uhr       Magdalenenheim Aldekerk: entfällt zur Zeit

19:00 Uhr        Kapellenmessen entfallen zur Zeit wegen des Abstandsgebots

Dienstag

8:00 Uhr          St. Peter und Paul Aldekerk

19:00 Uhr        St. Dionysius Nieukerk

Mittwoch

19:00 Uhr        St. Peter und Paul Aldekerk

Donnerstag

9:00 Uhr          St. Peter und Paul Aldekerk

14:30 Uhr        St. Dionysius Nieukerk am letzten Donnerstag im Monat

Freitag

9:00 Uhr          St. Thomas Stenden

Beichtgelegenheit ist zur Zeit nur in den Pfarrhäusern (nicht im Beichtstuhl) und nachvorheriger telefonischer Vereinbarung mit einem Priester möglich

1. Unser Diözesanbischof hat vorerst weiterhin Dispens vom Sonntagsgebot erteilt. Das heißt, jeder soll ohne Gewissenskonflikte überlegen, ob er zur Zeit (schon) einenGottesdienst besuchen möchte. Es werden in den Medien auch weiterhin eine Vielzahl von Gottesdiensten angeboten, damit insbesondere Personen, die Risikogruppen angehören, leichter zu Hause bleiben können.

2. Es werden bis auf weiteres keine liturgischen Dienste eingesetzt (Messdiener, Lektoren, Kommunionhelfer, Kollektanten). Statt dessen werden diese gebeten, als Ordner beim Einhalten der Sicherheitsvorschriften mitzuhelfen. Es werden sonntags und in den Vorabendmessen jeweils zwei Ordner benötigt. Das Pfarrbüro organisiert deren Einsatzpläne. Jeder soll nur dann diesen Dienst übernehmen, wenn er es für sich verantworten kann, besonders ältere Ehrenamtliche sollten primär an ihre Gesundheit denken.

3. Der Zugang zu den Gottesdiensten ist begrenzt. Um den von den Behörden vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten, können in allen 3 großen Kirchen (St. Peter und Paul Aldekerk, St. Dionysius Nieukerk und St. Thomas Stendenmaximal 40 Gottesdienstbesucher zugelassen werden.

4. Der Zutritt zu den Gottesdiensten wird mit Namenslisten am Kircheneingang kontrolliert. Der Einlass in die Kirchenräume beginnt 30 Minuten vor dem Gottesdienst.

5. Dazu ist es erforderlich, sich für die Gottesdienste (auch Werktagsmessenvorher telefonisch anzumelden. Dies ist nur Montag bis Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr und ausschließlich über die Telefonnummer 576964-16 möglich. Jeder Anrufer kann sich für bis zu zwei Messen pro Woche (eine Sonntagsmesse und eine Werktagsmesseim Voraus anmelden. Es werden Anmeldungen für einen Zeitraum von maximal einer Wocheim Voraus entgegengenommen.

6. Beim Betreten der Kirche sind ausschließlich die als „Eingang“ gezeichneten Wege zu benutzen.

7. Die Weihwasserbecken bleiben geleert

8. Beim Betreten und Verlassen der Kirchenräume und beim Aufenthalt in den Kirchenbänken sowie beim Kommunionempfang ist der Mindestabstand von 1,50 Metern zwingend einzuhalten. Dazu sind in den Kirchen Markierungen angebracht, mit denen die zulässigen Sitzplätze gekennzeichnet sind. Es dürfen ausschließlich gekennzeichnete Plätze benutzt werden. Familien werden nicht getrennt. Den Anweisungen der Ordner ist dabei Folge zu leisten.

9. Das Tragen von Schutzmasken ist für alle Besucher der Gottesdienste verpflichtend, um sich und andere (insbesondere auch die Ordnungsdienste) vor Infektionen zu schützen.Für den Zelebranten gilt dies nur während der Kommunionspendung, nicht solange er sich im Chorraum, am Altar oder am Ambo aufhält. Für die Kirchenmusiker, die sich an und um die Orgel aufhalten, gilt die Verpflichtung nicht, der Sicherheitsabstand zwischen mehreren Kirchenmusikern ist einzuhalten.

10. Da beim Singen der Gemeinde eine erhöhte Gefahr der Tröpfcheninfektion besteht, werden wir vorerst darauf verzichtenStatt dessen wird instrumentale Musik bzw. Gesang durch Solisten oder einzelne Chor- oder Scholamitglieder(unter Einhaltung des Sicherheitsabstands) von der Orgel aus den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Gesangbücher werden daher – auch aus hygienischen Gründen – derzeit nicht ausgelegt.Falls die allgemeine Lage den Gesang wieder möglich erscheinen lässt, werden hierzu Liedzettel zum einmaligen Gebrauch verteilt, so dass auch dann das Auslegen der Gesangbücher entbehrlich ist.

11. Bei der Wandlung bleiben Kelch und Hostienschale(n) mit einer Palla bedeckt. Es werden möglichst nur so viele Hostien konsekriert, wie in der jeweiligen Messe benötigt werden.

12. Der Friedensgruß erfolgt weiterhin ohne Körperkontakt.

13. Die Kommunionspendung erfolgt ausschließlich durch den Priester, der sich kurz vorher noch einmal die Hände desinfiziert.Die Gläubigen kommen in einer Reihe durch den Mittelgang nach vorne und halten dabei den Mindestabstand von 1,50 Metern ein (Markierungen am Boden). Der Empfang der hl. Kommunion erfolgt mit weit ausgetreckten HändenZwischen Priester und Gläubigen steht ein kleiner Tisch, um den Abstand zu gewährleisten. Dabei wird nicht gesprochen (also nicht gesagt „Der Leib Christi“ - „Amen.“). Die Mundkommunion muss bis auf weiteres unterbleiben. Personen, die nicht kommunizieren (z. B. Kinder, die noch nicht zur Erstkommunion waren), werden ohne Berührung gesegnet. Nach dem Kommunionempfang gehen die Gläubigen ausschließlich nach links und rechts und dann ausschließlich an den äußeren Bankenden zurück (auf keinen Fall durch den Mittelgang!). Den Anweisungen der Ordner ist dabei Folge zu leisten.

15. Die Körbe für die Kollekte werden nicht durch die Reihe gereicht, sondern an den Kirchenausgängen sind Spendenkästen aufgestellt.

15. Beim Verlassen der Kirche sind ausschließlich die als „Ausgang“ gekennzeichneten Wege zu benutzen.

Liebe Schwestern und Brüder, diese Regeln sind nach sorgfältiger Überlegung und Diskussion entworfen worden und müssen nun erst einmal in der Praxis erprobt werden. Falls sich in der nächsten Zeit Erfahrungen ergeben, die Änderungen erforderlich machen, werden wir Sie hierüber informieren. 

Es kann nicht oft genug betont werden, dass ungeachtet aller Schutzmaßnahmen, die wir hier vorsehen, jeder selbst für die Erhaltung seiner Gesundheit und die seiner Mitmenschen verantwortlich ist und sich danach verhalten soll.

In diesem Sinne: achten Sie auch weiterhin gut auf sich und Ihre Mitmenschen und bleiben Sie gesund!

Kerken, den 11. Mai 2020 (1. Änderung)

Für das Seelsorgeteam:Für den Pfarreirat:

Dr. Christian StenzIris Itgenshorst

Leitender Pfarrer​   Vorsitzende des Pfarreirates

Das zentrale Pfarrbüro in Nieukerk ist ab sofort wieder geöffnet. Die Büros in Aldekerk und Stenden bleiben weiterhin geschlossen.

Gottesdienstbesuche nur noch nach telefonischer Voranmeldung. Wir sind gehalten, Namens- und Sitzplatzlisten zu führen, damit Kontakte ggf. nachvollzogen werden können. Anmeldungen sind nur Montag bis Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr ausschließlich über die Telefonnummer 02833-57696416 möglich. Wir bitten um Verständnis und Beachtung, da wir ohne diese Maßnahmen keine Gottesdienste anbieten dürfen. Weitere Infos hier.

Kontakt


Seelsorger

Pfarrer Dr. Christian Stenz
Tel. 02833-576964-0
(Zentrales Pfarrbüro)
Durchwahl: 02833-576964-13
stenz-c@bistum-muenster.de

Pastor Charles Raya
Tel. 02833-576964-12
raya@bistum-muenster.de

Pater Dr. Abraham Kongampuzha
Tel. 02833-576964-35
kongampuzha@bistum-muenster.de

Pastoralreferent Niels Ketteler
Büro: Alter Kirchweg 1, Stenden
Dienstag 10:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag 14:00 - 15:30 Uhr
Tel. 02833-576964-80
Tel. 0163-1542665
ketteler@bistum-muenster.de

Beauftragte im Beerdigungsdienst
Norbert Käfer, Johannes Bonn
Tel. 02833-576964-0
(Zentrales Pfarrbüro)


Zentrales Pfarrbüro
Dionysiusplatz 10
Tel. 02833-576964-0
Fax 02833-576964-29
Mo., Di., Do., Fr. 9-11 Uhr
Dienstag 16-18 Uhr
stdionysius-kerken@bistum-muenster.de

Gemeindebüro Aldekerk
Bücherei Gartenstr.

Tel. 02833-5739442
Freitag 9-11 Uhr

Gemeindebüro Stenden
Alter Kirchweg 1

Tel. 02833-576964-80
Freitag 11:00-12:30 Uhr


Notfallbereitschaft (Krankenhaus Geldern)
02831-3900


Öffnungszeiten der Kirchen
Alle drei Kirchen der Pfarrei St. Dionysius Kerken, ausgenommen die Kapellen, sind täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Gottesdienstzeiten.

Facebook

Sie können aktuelle Informationen unserer Pfarrei über Facebook erhalten. Hierzu einfach den Gefällt-mir Button betätigen!

facebook link

Login