Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Gemeinschaften & Verbände

Kirche & Glaube

Datenschutz & Schutzkonzept

Home

Heute wurden wir mit Kegeln und Filmrollen-Deckeln geweckt. Alle sind schnell wach geworden - außer Fabi, Till und Mark.

Beim Frühstück ist mal ausnahmsweise nichts passiert. :-) Lecker war es aber wie immer. Ach da war doch was besonders: Für unseren Tagesausflug durften wir Lunchpakete machen. Nach dem Frühstück dann schnell Sachen fürs Schwimmbad packen und ab zur Bushaltestelle. Nach 30 Minuten Fahrt sind wir zu einem kleinen Markt in Bad Marienberg gegangen und haben uns da in Kleingruppen aufgeteilt. Ein paar sind zur Pommes- oder Dönerbude gegangen, ein paar zum Barfußpfad, aber dafür war es zu nass. Also weiter zum Marienbad - ein Kilometer Laufen und dann waren wir schon (endlich) da.

Am Eingang mussten wir zehn Minuten warten, bis wir endlich rein konnten, weil noch eine andere große Gruppe vor uns war. Nach drei Stunden hatten die ersten keine
Lust mehr und sind mit Anke schon rausgegangen zu Rossmann und weiter zur Bushaltestelle. Die anderen sind noch ne Stunde länger im Spaßbad geblieben und dann auch schnell zum Bus gegangen, nachdem wir endlich wussten, dass doch alle Kinder da waren. Um halb sechs kam der Bus zurück nach Westerburg und 50 Minuten später waren wir endlich wieder im Schullandheim. Da haben wir dann direkt gegrillt und leckeres Fleisch und Würstchen gegessen.

Nach ein bisschen Freizeit fing dann schon die Abendrunde mit Keinikeinu, Gut-Schlecht-Runde, Post und euren netten E-Mails an. Und jetzt geht es ab ins Bett...bis morgen, hoffentlich ohne Regen!

 

Noah, Till, Christian

Heute wurden wir mit lauter Musik von Helene Fischer geweckt. Manche fanden das toll und manche nicht. Danach gab es leckeres Frühstück mit Brötchen, Brot, Wurst und Käse, Nutella, Honig und Marmelade.

Nach dem Frühstück haben wir uns im Gemeinschaftsraum getroffen und weitere Kennenlernspiele gemacht. Das war lustig! Bis zum Mittagessen war dann Freizeit, rausgehen konnten wir nicht, weil es stark geregnet hat.

Zum Mittagessen gab es Reis mit Putenfleisch in Soße, zum Nachtisch gab es Waldbeeren-Joghurt und wie immer Obst.

Dann war Mittagsruhe. Anschließend sind wir in die Stadt gelaufen - erst mal zum Bach, dann zum Marktplatz. Da konnten alle in Dreiergruppen einkaufen und Eis oder Pizza essen gehen. Auf dem Rückweg sind wir zu KIK und LIDL gegangen und manche haben schon ihr ganzes Taschengeld für heute ausgegeben.

Am Haus haben wir schon mal Singstar geübt, dann gab es Abendessen. Nach dem Abendessen haben wir so richtig Singstar gespielt und Lilith ist dabei eingeschlafen. Um zehn sind alle anderen Kinder auch ganz brav in die Zimmer gegangen...und auch irgendwann eingeschlafen.

 

Schöne Grüße an Alle - und schreibt uns mal zurück per E-Mail an c.kaltenecker@freenet.de

Nele, Laura, Mavie, Janne und Christian

Heute morgen mussten wir ganz früh aufstehen, damit wir um sieben Uhr schon am Pfarrheim in Nieukerk sein konnten. Da gab es in der Kirche den Reisesegen von Pastor Prießen. Draußen stand schon der Bus und der Busfahrer hat alles in den Bus gepackt. Wir haben noch ein Gruppenfoto gemacht, bevor es endlich losging. Die Fahrt nach Westerburg war unendlich lang - drei Stunden mit Pause. Viele haben im Bus gegessen, obwohl sie nicht durften.

In Westerburg angekommen haben wir die neuen Herbergseltern kennengelernt und danach haben wir die Zimmer bezogen. Dann gab es leckeres Mittagessen: Nudeln mit Hackfleischsoße, Salat, Möhrensuppe und zum Nachtisch Wassereis. Mittags haben wir eine kleine Wanderung über das Gelände gemacht und die kaputte Seilbahn gesehen. :-(

Dann gab es die Nummern für das Durchzählen und die Getränkesammelstation. Zum Abendessen gab es Brot, Käse, Wurst, Butter, Salat und Rohkost. Dann sind wir richtig schnell den Berg hoch zur Kirche gegangen, wo Pastor Hufsky uns auf dem Weg schon überholt hat. Oben angekommen sind wir dann in die Kirche
gegangen, wo schon Plätze für uns reserviert waren. Die Messe war schön und der Pastor hat in seiner Predigt richtig toll mit uns geredet. Nach der Messe haben wir Cola, Fanta, Mezzo Mix getrunken und durften Wasser aus dem Marienbrunnen probieren - manchen hat es geschmeckt und manchen nicht. Danach sind wir den ganzen Weg wieder zurückgerannt oder gerollt.

Am Haus hatten wir Freizeit bis neun Uhr, dann gab es noch eine kleine Abendrunde. Und jetzt geht es leider ins Bett...und hoffentlich ist es bald ruhig. :-)

 

Liebe Grüße aus Westerburg von
Laura, Jara, Edda, Jana und Christian

 

thumb 20170723 02thumb 20170723 02

In den Herbstferien fallen in Aldekerk die Mittwochsmesse sowie die Samstagsmesse aus.

Geänderte Öffnungszeiten der Pfarrbüros:
Aldekerk: Entfall donnerstags Nachmittag
Nieukerk: Entfall dienstags
Stenden: nicht geöffnet


Seelsorger

Leitender Pfarrer
Pastor Albert Lüken 
Tel. 02833-576964-0
lueken@bistum-muenster.de

Pastor Charles Raya
Tel. 02833-576964-12
raya@bistum-muenster.de

Pastoralreferent Niels Ketteler
Tel. 02833-576964-16
Mobil: 0163-1542665
ketteler@bistum-muenster.de

Beauftragte im Beerdigungsdienst
Norbert Käfer, Johannes Bonn
Tel. 02833-576964-0
(Zentrales Pfarrbüro)


Zentrales Pfarrbüro Aldekerk
Marktstr. 4
Tel. 02833-576964-0
Mo., Di., Do., Fr. 9-11 Uhr
Donnerstag 16-18 Uhr
stdionysius-kerken@bistum-muenster.de

Gemeindebüro Nieukerk
Dionysiusplatz 10

Tel. 02833-576964-11
Dienstag 16:00-18:00 Uhr
Mittwoch 08:30-10:30 Uhr

Gemeindebüro Stenden
Alter Kirchweg 1

Tel. 02833-576964-80
Mittwoch 16-18 Uhr


Kantor Ingo Hoesch
Mobil: 0176-21660814
hoesch@bistum-muenster.de


Notfallbereitschaft (Krankenhaus Geldern)
02831-3900


Öffnungszeiten der Kirchen
Alle drei Kirchen der Pfarrei St. Dionysius Kerken, ausgenommen die Kapellen, sind täglich von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Gottesdienstzeiten.

ISK

instagram

facebook link

Login