Germany | Finland | Saint Petersburg | Italy

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Kirche & Glaube

Gemeinschaften & Verbände

Kommunionhelfer

Home

Aktuelles

Pfarrei

Einrichtungen & Angebote

Kirche & Glaube

Gemeinschaften & Verbände

aldekerkaussen1920x500.jpg

"Denn ich habe vom Herrn empfangen,
was ich euch dann überliefert habe:
Jesus der Herr, nahm in der Nacht,
in der er ausgeliefert wurde, Brot,
sprach das Dankgebet, brach das Brot
und sagte: Das ist mein Leib für euch.
Tut dies zu meinem Gedächtnis!
Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch
und sprach: Dieser Kelch ist der
Neue Bund in meinem Blut.
Tut dies, sooft ihr daraus trinkt,
zu meinem Gedächtnis!
Denn sooft ihr von diesem Brot esst
und aus dem Kelch trinkt,
verkündet ihr den Tod des Herrn, bis er kommt."

(1 Kor 11,23-26)

Der Einsatz von Frauen und Männern bei der Spendung der Heiligen Kommunion
als "außerordentliche Spender" kann auf eigene Weise deutlich machen,
dass der Leib Christi der ganzen Kirche anvertraut ist.
Die wirkliche Gegenwart des Herrn in der hl. Eucharistie dürfen sie
durch die ehrfürchtige Ausübung dieses Dienstes in besonderer Weise bezeugen
und diesem Zeugnis soll auch ihr Leben entsprechen.

Dabei darf der Dienst nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis des zuständigen Pfarrers ausgeübt werden.

Für die Spendung der Hl. Kommunion sind die geltenden Bestimmungen gewissenhaft zu beachten,
in denen die Kommunionhelfer/ innen zuvor unterwiesen wurden.
Die Richtlinien für Kommunionhelfer/ innen im Bistum Münster sind veröffentlicht
im Kirchlichen Amtsblatt 1980, Nr. 240.
Diese bischöfliche Beauftragung gilt für 3 Jahre. Sie kann für 3 weitere Jahre verlängert werden.

Login